CIMIx 2023 – Creative Industries meet Industry

Am Donnerstag und Freitag, vom 12. bis 13. Jänner 2023, habe ich an der CIMIx Konferenz der Kreativwirtschaft Österreich teilgenommen. Die Veranstaltung zielt auf die österreichische Film- und TV-Branche ab. Ich wollte mich über aktuelle Entwicklungen informieren und mich mit gleichgesinnten Professionals aus dem In- und Ausland vernetzen.

Ein Fokus der CIMIx lag auf dem neuen Film-Anreizmodell, das am 1.1.20203 in Kraft getreten ist. Dies soll zu einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Attrativität des Filmstandorts Österreich führen, die Wertschöpfung der Filmbranche steigern und auch technisch digitale Dienstleistungen wie Animation, VFX und Musik fördern und ausbauen. Außerdem soll es Anreize zur ökologisch nachhaltiger Filmproduktion liefern. Ich bin sehr gespannt, was sich da in den nächsten Jahres alles tut.

Ein für mich weiterer spannender Beitrag kam von Justin Scroggie, bekannt als “The Format Doctor”. Er hielt inspirierende Talks über Formate & neuen Content für TV. Das war für mich ein sehr interessanter Einblick in ein gänzlich anderes Genre – internationale TV-Show Produktionen.

Die indische Filmproduzentin Vishakha Singh hat einen Vortrag über Web 3.0 und NFTs gehalten, den ich mir angesehen habe. Singh ist bestrebt möglichst viele Frauen ind das Web 3.0 Ökosystem einzuführen und NFT Strategien für die Massenanwendungen bei coto zu entwerfen, was ich sehr spannend und vor allem aus der Sicht einer Feministin sehr empowerend fand.

Julia Körner präsentierte ihr außergewöhnliches, innovatives Modedesign. Körner ist eine preisgekrönte österreichische Designerin, welche international für ihre Design-Innovationen im Bereich 3D-Druck anerkannt ist. Julias Arbeiten stehen an der Spitze dieser Disziplinen. Sie arbeiten unter anderem für Hollywood Produktionen, so zum Beispiel für den aktuellen Black Panther. Die Fashion Items der Königin wurden von Körner designt und entwickelt.

Ein besonderes Highlight war für mich außerdem die Abendveranstaltung am 12. Jänner, die im Zeichen von 18 Jahren Außenwirtschaft Creative Industries stand. Moderiert von der fabulösen Fräulein Hahnkamper und unter musikalischer Einlagen von Edi Nulz, Moonlight Breakfast und Ulf Lindemann. Vor allem von der Musik von Moonlight Breakfast bin ich mittlerweile ein großer Fan geworden.

Alles in allem konnte ich extrem viel aus diesem Event für mich mitnehmen. So bin ich gerade begeistert dabei, bei einigen der oben genannten Themen in die Tiefe zu gehen, zu reflektieren und basierend darauf neue Ideen sowie Konzepte zu entwickeln.

Links

Leave a comment